ML94 Die Managerliga | gegründet 1994
ML94

TöppNews

20.11.2007 - 17:42 Uhr

Ja und wo sind sie denn nun, diese verdammten TöppNews??!! Ich suche schon länger nach einer gut bezahlten Position in der ML und finde nix.

Die TöppNews waren ja nicht schlecht, aber die Redaktion hat leider nicht nur ins Taschentuch gespritzt, oder Bärbele?

- Teter Teururer -

Die beste Zeitung der ML!

20.11.2007 - 13:34 Uhr

Die beste Zeitung der ML waren die TöppNews. Diese Mischung aus dreckig-direkter Anspsrache, plumpem Fußballsachverstand und purem Sex wurde nie wieder erreicht: "Da spritzte es aus Ihm raus wie drei Wochen nicht gewichst"!

- Thomas Toll -

Meinungsumfrage

20.11.2007 - 12:08 Uhr

Welche ist die beste Zeitung der ML???

- Meinungsforschungsinstitut Forsa -

welche Farbe mag man in leverkusen

20.11.2007 - 10:20 Uhr

ich dachte trank tusem mag lieber schwarz-rote farben?

aber egal - hauptsache schmeckt gut.

- Doc Honcho -

Ich tiene die SWP

20.11.2007 - 10:12 Uhr

Sehr schön,

das erste mal in meinem Leben lese ich eine ML Publikation nicht auf der abgerotzten web.de Oberfläche sondern der Wunderschönen ML Seite.
Diese Farben, dieses Format, jetzt auch noch der Inhalt. Ich könnte mich ergötzen, will den Namen Götz aber nicht überstapazieren, sonst schneiden sie uns den Daum en ab!



- Trank Tusem -

SWB

19.11.2007 - 18:16 Uhr

Obwohl recht passabel geschrieben, distanzieren wir uns von der SWB (Stadtwerke Bremen?) und möchten auch bildhaft nicht mit dieser Publikation in Verbindung gebracht werden.

- Gerd Sülzer -

Der 13. Spieltag

19.11.2007 - 17:29 Uhr

Jolitsche - Haile 18,5 : 12,5

Viel unterschiedlicher konnten die Vorraussetzungen für das Duell in der JOL Arena kaum sein. Während das Team von Hristov Doum seine Luxus-Truppe beim Treffen mit umfangreichen finanziellen Mitteln chippen und dippen durfte, reiste Dieter "Schatzi" Schatzschneider gar nicht erst zum Treffen an. Dementsprechend waren nicht nur die Favoritenrolle im Vorfeld, sondern auch die Punkte im Nachhinein schnell verteilt. Während sich die Haile an die stickige Luft im ML Keller gewöhnt und darf man von Hamburg bis ins Rhein-Neckar-Sülz-Delta weiterhin Kaviar mit Suppenkellen löffeln.

Main FC - Juve 11 : 24

"Leck mich ML", denkt sich der Padrone und erscheint weder zum Treffen, noch im Club der Verlierer. Mit dem zehnten Punkt aus den letzten fünf Spielen ist die Juve derzeit der einzige, der in die Nähe der Treppe zum Oberhaus der schwersten Liga der Welt bewegen darf. Der Pizzaofen hat die Betriebstemperatur erreicht, bei der sich der eine oder andere Präsident schon mal die Finger verbrennt. Die FC Main-Meckar-Möwen hätte man auch bei geringerer Temperatur grillen können, geschmeckt haben wird es dem Padrone trotzdem. Der Mister muss seine kulinarische Spezialität des dreckigen Sieges auf niedrigem Niveau wohl gegen andere Gegner ausleben. Die erste von vielen Barnetta-Galas brachte jedenfalls noch nicht die erhofften Punkte, da der billige Möwenfänger im Tor bei seiner Heimpremiere am Bornheimer Hang auch billig agierte.

Forza - Depor 16,5 : 20

Das Derby im rechts-rheinischen klingt derzeit eher nach Uwe "Döner" Spies und Mantaplatte. Die Depor ist nach einem perfekten Dr. Ball-Start ins graue Mittelfeld abgestürzt und die Forza zeigt schon seit dem ersten Spieltag Schwierigkeiten mit dem Druck des Titelverteidigers. Trotzdem entwickelte sich auf den Poller Wiesen den Zuschauern ein recht ordentlich Kick, statt dem befürchteten Grottenspiel. Die Depor konnte unter anderem durch die Tore von Kauf und Kießling die entscheiden Punkte sammeln, um auch weiterhin die Nummer 1 auf der Schäl Sick zu bleiben. Sollten die Brücker die lukrativen Playoffs in diesem Jahr mal wieder erreichen, könnten weitere Investitionen in Steine anstehen. Über einen neuen Biertempel im Herzen von Deutz, wird an der Linie 1 wohl schon wieder nachgedacht.

Fausto - Hassia 15,5 : 26,5

Neubauten sind in den Fußballtempeln entlang der Luxemburger Straße nicht geplant. Auch wenn sich die Erfolgsgeschichte von Klettenbergpark und ULF doch reichlich unterschiedlich lesen. Zwischen Platz 1 und 12 ist derzeit halt reichlich Luft. Allerdings gelang der Hassia mit neuer Truppe und neuem Konzept mehr als nur ein Achtungserfolg. Da die Finalisti mit einem halben Toni Gekas ziemlich zahnlos daher kamen, blieb dem Partypräsidenten der kleine Diego im Halse stecken und dieser ließ sich auch mit einem kräftigen Schluck aus der grünen Flasche nicht runter spülen. Der Kölschpräsident konnte sich als Spieltagsbester in den ML-freien Wochen jedenfalls ganz entspannt ins CC Mobil hocken und Brause verticken.

Torpedo - Lok 23 : 19,5

Die Ostblockklubs haben Ihre Herkunft vor diesem Spiel wieder mal deutlichst kommuniziert. Das Kernkraftwerk des Torpedos zündete wie noch nie in dieser Saison und ganz im Torpedostil trifft man in der Lindenstraße auch gerne mal mit dem Schwanz. Die Lok musste trotz ordentlicher Leistung und einer der besten Sturmreihen der ML, ohne Punkte zurück in die Stadt der Konzile. Nichts was den Weser Mäzen beunruhigen könnte, weiß man doch um die Bedeutung der Playoff???s. Also trotz sportlich durchwachsender Lage Entspannung pur am Weserstrand.

Spor - Hassia 16 : 25

Ein echter Bigpoint gelang den Pilotendrillingen Horst, Harry und Hugo am Moselhang. Durch den Sieg beim Rekord-Punkti-Sammler aus Koblenz gelang durch die Ergebnisse der letzten Wochen der Durchbruch in die Beletage. Völlig verdient, immerhin ist man in München seit dem 5. Spieltag ungeschlagen. Die Spor steht wieder mal vor dem Scherbenhaufen der Outsourcingpolitik der vergangenen Jahre. Noch hält man sich über dem Strich, aber auch in Koblenz muss das wesentlichste schnell wieder in den Fokus des Präsidenten rücken, schließlich hat man hier höchste Ansprüche zu befriedigen. Präsident sein ist halt keine Nebentätigkeit.


- SWB -

Muscleshirt

19.11.2007 - 11:03 Uhr

Geh ma nach Karstadt

- Bruce Willis -

Muscle Shirt

19.11.2007 - 10:14 Uhr

Guten Tag,

ich hätte eine Frage, wo bekommt man die besten Muskelshirts für die gemütlichen Stunden unterm Weihnachtsbaum?

Gesegnete Grüsse
Euer Messias Matthias

- Messias -

Alibaba und die 40 Räuber

17.11.2007 - 11:21 Uhr

Ey Ali, tut mir echt leid dass ich mich nicht mehr bei dir gemeldet habe.Waren super Zeiten damals und wer weiß, wenn ich dir damals im A-Jugend Finale um die Deutsche Meisterschaft nicht den Ball bei unserem Elfer aus der Hand gerissen hätte. vielleicht wärst du jetzt Profi und Milionär, sorry.

- Tim Borowski -

Links Ende Links ... 233 234 235 236 237 ... Rechts Rechts Ende