ML94 Die Managerliga | gegründet 1994
ML94
Jeanette Klinsmann

Der ficker präsidentiert das ML Halbfinale Teil 1

23.04.2019

Hallöchen zusammen,

noch lange vor der Ligaleitung, die sich wohl an ihrem neuen MM-Monument in Leipzig ergötzt, spielten uns gewisse MLeaks die Ergebnisse der Halbfinalhinspiele zu.

Parallel dazu rief die sogenannten ML-Partei Deutschland (MLPD) zur Revolution gegen den Titelimperialismus der Jolitschen Sportfreunde auf. Wie genau das gehen soll, sagten die Initiatoren der Bewegung nicht, aber wenn alle zusammenhalten, dann können wir's vielleicht schaffen.

Nun ja, unter strahlendem Sonnenschein und vor vollen Rängen wurden die beiden Partien ausgetragen und zumindest was die Jolitschen angeht, waren die Ergebnisse eher CDU als linksradikal.

Sebastianspor (1) - Fausto Finale (4) 26 : 27
Champagnerfußball im Mainzer Bruchheimerhangstadion. Die Finalisti machen kräftig Ding Dong und Matetata aber am Ende blieb ihnen nur ein kleines Pünktchen Vorsprung für das Rückspiel. Das könnte arg wenig sein bei dieser Spor, aber es könnte eben auch genau dieses eine Pünktchen sein, worum es in den Playoffs so oft geht.
Dass es ausgerechnet der Mainzer Block um Mateta und Boetius ist, der den Hausherren am Ende den Stecker zieht, ist noch so eine kleine Geschichte, wie man sie sich in der ML gerne an einem langen Kaminsikiabend erzählen wird.
Aber natürlich kann die Schlange aus Hurensöhnen auch jederzeit zurückbeißen und mit dem Fausto "kurzen Prozess machen", wie SJZG sich gerne ausdrückt.
Allerdings muss man mit Finnbogasson einen herben Verlust aufschreiben und auch Gouweleeuw wurde angeschlagen ausgewechselt. Es ist auf jeden Fall so ziemlich alles drin am kommenden Wochenende, was man von der anderen Partie leider nicht mehr unbedingt sagen kann.

Forza Kalk (2) - Jolitsche Sportfreunde (6) 10,5 : 24
Das Kalker Pferdchen verschwand nicht nur zwei Tage im Dschungel, es ging ganz und gar verschollen im Urwald eines Halbfinals mit den Jolitschen. Die zwar ihrerseits einige Minderleistungen auf dem Spielfeld verzeichnen mussten, bei denen in der 90. Minute dann halt ein John-Anthony Brooks noch mal einnetzt.
Ja, wir können das hier nicht anders sagen, ein neuerliches Finale mit jolitscher Beteiligung steht wohl kurz bevor.
Das beliebte Pringpferchen von der Schäl Sick müsste im Rückspiel schon einen doppelten Salto rückwärts vollführen und kerzengerade stehen um mit der dritten B-Note vielleicht noch ein Wunder zu erzwingen. Also wir reden hier von ca. 35 Punkten oder sowas in der Richtung.
Aber nun ja, es ist immer noch ML, wer weiß welche Zaubertränke der Kalker Patron im mittelamerikanischen Dschungel so verabreicht bekommt und die Sportfreunde sind wohl äu0erst unbeliebt geworden, respektlos oder überheblich aber ganz sicher nicht.
Die Hütte am Mittelberg wird aus allen Nähten platzen, der Traum lebt.

Vom Fässchenfinale haben wir derzeit leider noch kein MLeaks bekommen, es soll aber wirklich geil gewesen sein. Die Hassia verteilte trotz Presseboykott 100 Pittermännchen alleine an den Fanclub "Tiere im Wald" und die Fans waren natürlich R-A-P-P-E-L-S-T-D-I-C-H-T. Ich glaube kaum einer hat auch nur eines der 5 Tore der Hassia mitbekommen. Aber wahrscheinlich hat die nicht mal Doc Honcho selbst mitbekommen.
Beste Laune ebenfalls bei den Fans der Haile, der Verein ist so beliebt wie überhaupt noch nie und geht nach der Saison auf eine Fußballtournee für den Weltfrieden.
Ich selbst war leider noch nie bei so einem Fässchenfinale zwischen Hassia und Haile dabei, aber die Stimmung bei diesem Kick muss einfach unvergleichlich sein. Schnörkellos, freundschaftlich und natürlich volle Leistung am Fass.
Das mehr oder weniger unbedeutende Ergebnis reichen wir gerne nach.

Küsschen
Eure Jeanette Klinsmann für das ficker Sportwettenmagazin

- Korrektur -
Verlässliche Quellen sind rar; MLeaks mit Fehlern.
Christoph Kramer wurde vergessen, der Kalker Abwehrpunkt ignoriert.
Somit nur knappe 10,5 Punkte Vorsprung für den amtierenden Meister nach dem 24 :13,5 im Dschungel.

- Jeanette Klinsmann -